Artikel
Igor Strelkov, Russischer Frühling

Grußbotschaft von Igor Strelkow und „Prapor“ an die „Slawjansker Kämpfer“

418628_original

Zum 2. Jahrestag der Bildung der Streitkräfte Neurusslands in Slawjansk

Grußbotschaft von Igor Strelkow und „Prapor“ an die „Slawjansker Kämpfer“

von Andrjucha Tscherwonjez
übersetzt von MATUTINSGROUP

Livejournal, 12. April 2016 – 19:01 Uhr.- 

Igor Strelkow: Heute vollenden sich genau zwei Jahre ab jenem Moment, als unsere Einheit, in der wir mit Jewgeni Wladimirowitsch zusammen waren, die ukrainische Grenze überschritt und die Stadt Slawjansk einnahm. Von dem Moment an, als die Slawjansker Episode begonnen hatte, begann der Krieg für die Befreiung Neurusslands, für seine Wiedervereinigung mit Russland. Dieser Krieg ist noch nicht beendet. Viele Opfer wurden erlitten. Leider wird es wohl weitere Opfer geben. Aber dennoch bin ich überzeugt, dass dieser Krieg mit unserem Sieg enden wird.

Ich gratuliere allen, die sich an unserem Befreiungskampf beteiligt haben, die für das Vaterland, für das russische Volk, für alle Völker Russlands kämpften, die unsere Heimat schützten.

Dank Ihnen! Mit einer Verneigung vor Ihnen.

Ebenso gratuliere ich Ihnen allen zu unserem sozusagen Feiertag. Denn genau heute, am 12. April 2014, wurde die Armee Neurusslands geboren. Egal wie sie hieß, ob Volksmiliz oder Armee, dies sind die Streitkräfte Neurusslands gewesen.

An diesem Feiertag Dank Ihnen allen, die Sie an diesem Feiertag teilnehmen, die Sie jetzt weiterhin den militärischen Dienst leisten, die Sie Donezk, Lugansk und Russland schützen. Danke Ihnen.

„Prapor“: Dank an die Leute, die mit Ihnen zusammen Seite an Seite zu kämpfen ermöglichten, um sich als Russen zu fühlen sowie gemeinsam mit den Russen und für die Russen in den Kampf gezogen sind. Dank, dass Sie nach diesen beiden Jahren bis heute in den Schützengräben von der Idee der russischen Welt nicht enttäuscht wurden. Und Ihnen eine ganz tiefe Verneigung von uns, vom gesamten russischen Volk. Wir glauben an Sie. Und wir halten Sie für nahestehende Verwandte. Und niemals werden wir Sie im Stich lassen.

Noch einmal vielen lieben Dank Ihnen!

Igor Strelkow: Ich gratuliere!

Kommentar von Blogger Tschwerwonjez:

PS. Übrigens, wer es nicht weiß, am Sonntagmorgen fand im Haus der Gewerkschaften in Donezk das Treffen von Strelkows Volksmilizkämpfern statt. Die Details kenne ich insgesamt nicht. Wie mir ein Volksmilizkämpfer erzählte, waren „viele hier ansässige Leute aus dem Volk mit dabei. Wir fingen nicht an, auf das 5. Stockwerk zu steigen, sondern wir blieben auf der Straße und atmeten die frische Luft dort ein. Ich sah nicht alle, die ich sehen wollte. Die Einen blieben für immer jung, andere waren betrunken, und wieder andere setzten sich eine dritte Krone auf. Darüber, daß ich so viele lebend wiedergesehen habe, war ich so froh, wie ich nur sein konnte. Ich hoffe, dass sie auch froh waren.“

Quelle: http://chervonec-001.livejournal.com/1295614.html

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

Eine Chronik der Ereignisse

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Follow SLAVYANGRAD.de on WordPress.com

Gib hier Deine Email ein um uns zu folgen und per Email über neue Beiträge informiert zu werden.

Schließe dich 17.076 Followern an

Frühere Beiträge

Statistik

  • 69,117 hits
%d Bloggern gefällt das: