Artikel
Russia Today

USA verwendet Strategie des weichen Putsches anstelle directer Invasion

Rafael Correa im Interview mit RT, dass die grösste Macht in unserer Zeit das „Imperium des Kapitals“ hat

übersetzt von MATUTINSGROUP

Russia Today (RT), 12. Juni 2015 – 09:01 Uhr.„Das grösste Imperium, welches jetzt in der Welt existiert, ist das Imperium des Kapitals, welches unsere Länder und die entwickelten Länder von oben regiert. Die USA stehen auch unter der Herrschaft des Kapitals. Europa steht unter der Herrschaft des Kapitals. Wenn man sich anschaut, welche politischen Massnahmen in diesen Ländern getroffen werden, dann erkennt man, dass alles vom Kapital abhängig ist (…) Ich meine, dass die Hauptaufgabe der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts darin besteht, das Primat des Volkes über das Kapital, der Gesellschaft über den Markt wiederherzustellen“, sagte Correa.

Der Präsident von Ekuador ist sich sicher, dass die USA zwecks Erreichung ihrer Ziele in den anderen Ländern auf den Staatsstreich zurückgreifen, sich jedoch ihre Methoden mit der Zeit verändert haben.

„Es gibt eine neue Strategie. Wir sprechen derzeit nicht weiter von einem klassischen Putsch. Jetzt nehmen sie die Bevölkerung mit auf die Strassen. Sie sprechen der Regierung ihre Legitimität ab. Sie sagen, sie würde angeblich die Menschenrechte verletzen, die Gefängnisse wären voller oppositioneller Politiker, Journalisten, usw. Ist der Regierung die Legimität abgesprochen worden, dann beschuldigt man sie der Korruption, und dass viele ihrer Vertreter wegen Straftaten strafrechtlich verfolgt wären (…) Sie erzeugen Unzufriedenheit beim Volk. Und die meisten Leute haben nicht einmal Ressentiments, sondern Furcht. Schliesslich hat das Volk dies satt, denn wir sind doch alle normale Menschen. Und am Ende sagt es: ‚Klar, ich mag die Mannschaft von Maduro, Correa, Evo Morales, Cristina Fernández de Kirchner. Aber mittlerweile sind da zuviele Differenzen, ist da zuviel Lärm.‘ Dahinter steckt eine Strategie“, erklärt Rafael Correa seinen Blickwinkel.

„Jetzt gibt es eine Strategie für einen ’sanften Putsch‘. Das bedeutet, Unzufriedenheit zu stiften, Gewalt zu erzeugen, ständige Demonstrationen hervorzubringen. Sicherzustellen, dass das Volk der ständigen Medienangriffe überdrüssig wird, welche die Präsidenten diskreditieren, um sie ihrer Legimität berauben, um Unsicherheit und Angst zu erzeugen, um uns zu schwächen und möglichst zu stürzen“, fügte er hinzu.

In einem Interview mit unserem Kanal hob Rafael Correa die positive Rolle der alternativen Medien einschliesslich Russia Today hervor:

„Vor einigen Jahren, als es den Fernsehkanal teleSUR nicht gab, – auf was verliessen wir uns in Lateinamerika bezüglich Informationen über das Weltgeschehen? Auf CNN, einen US-Konzern, der das kapitalistische System verteidigt. Das ist eine kapitalistische Firma. Und von ihnen bezogen wir unsere gesamte Information.

Ich erinnere mich, als sie vom Wirbelsturm Katrina getroffen wurden, da sprachen sie drei Monate lang ständig über die Opfer. Wieviel stärker aber war der Hurrikan in Mittelamerika, über welchen sie nur 30 Sekunden redeten. Das war ein ungeheuerliches Mißverhältnis im Informationsfluss. Und ist es immer noch. Aber glücklicherweise haben wir jetzt alternative Quellen wie teleSUR und RT“, hob der ekuadorianische Präsident hervor.

Wir erinnern daran, dass der Fernsehkanal RT Spanisch 2015 sendefähig in Ekuador wird, analog in Argentinien und Venezuela. Die Vereinbarung über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Massenkommunikation wurde von den stellvertretenden Ministern für Kommunikation und Massenkommunikation Russlands, Alexej Wolin, und dem Staatssekretär für Massenkommunikation Ekuadors, Fernando Alvarado, unterzeichnet. Zusätzlich wurden Vereinbarungen zur Erweiterung der Zusammenarbeit mit RT im spanischsprachigen Landesfernsehkanal von Ekuador für die Weitergabe von exklusiven Inhalten erreicht.

Quelle: http://russian.rt.com/article/97013

 

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

Eine Chronik der Ereignisse

Juni 2015
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
Follow SLAVYANGRAD.de on WordPress.com

Gib hier Deine Email ein um uns zu folgen und per Email über neue Beiträge informiert zu werden.

Schließe dich 17.924 Followern an

Frühere Beiträge

Statistik

  • 69,518 hits
%d Bloggern gefällt das: