Artikel
Kriegsverbrechen, Völkermord in der Ukraine

Poroschenko: „Minsk-2 gab der Ukraine Zeit zur Festigung der Verteidigung“

1132626620

Poroschenko: die Ukraine kann sich „der Drohung aus Osten“ nach Jahrzehnten stellen

Poroschenko: „Minsk-2 gab der Ukraine Zeit zur Festigung der Verteidigung“

übersetzt von MATUTINSGROUP

Ria Novosti, 22. August 2015 – 13:18 Uhr.-   Bei einer Beratung mit Militärs erklärte der Präsident der Ukraine Pjotr Poroschenko, dass die Minsker Vereinbarungen der Ukraine einen Zeitvorsprung für den Aufbau der Streitkräfte im Kampf mit der „Bedrohung aus dem Osten gegeben haben“.

„Die Minsker Vereinbarungen, wer würde sie nicht irgendwie kritisieren, haben uns die den Gelegenheit verschafft, haben uns die Zeit für die Festigung der ukrainischen Verteidigungsfähigkeit gegeben. Sie haben, wenn auch nur teilweise geholfen, den offensichtlichen militärtechnischen Rückstand gegenüber Russland zu überwinden“, äusserte Poroschenko im Verlauf seiner Dienstreise in Tschugujew im Gebiet Charkow, wo er sich mit Militärangehörigen der Streitkräfte der Ukraine traf.

Er erwähnte auch, dass die Ukraine beabsichtigt, die Vertragskomponente zur Formierung der Truppen auf höhere Truppenstärken auszubauen.

„Vor allem handelt es sich dabei um jene Truppenverbände, die Dienst in Zonen erhöhten Risikos unweit der Grenze mit Russland leisten, wo Spezialkenntnisse nötig sind“, äusserte der Präsident der Ukraine und ergänzte, dass demnächst eine weitere Einberufung durchgeführt werden wird.

Auch bemerkte Poroschenko, dass bis Ende des Jahres die Regierung den Streitkräften der Ukraine mehr als 300 Einheiten an Panzertechnik, 400 Fahrzeugeinheiten, 30.000 Raketeneinheiten sowie Munitionsmittel für die Handfeuerwaffen bereitstellen wird.

Inzwischen erklärte Moskau wiederholt, dass es absolut nicht in die Ereignisse im Südosten der Ukraine eingegriffen hat, den Volksmilizangehörigen weder Kampftechnik noch Munition lieferte, keine Seite des inner-ukrainischen Konfliktes ist und daran interessiert gewesen ist, dass die Ukraine ihre politische und Wirtschaftskrise überwindet. Moskau ruft Kiew auf, den direkten Dialog mit den selbstproklamierten Republiken des Donbass herzustellen.

Quelle: http://ria.ru/world/20150822/1200859200.html

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

Eine Chronik der Ereignisse

August 2015
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Follow SLAVYANGRAD.de on WordPress.com

Gib hier Deine Email ein um uns zu folgen und per Email über neue Beiträge informiert zu werden.

Schließe dich 18.168 Followern an

Frühere Beiträge

Statistik

  • 70,150 hits
%d Bloggern gefällt das: